Arbeitskreis Sanitätsdienst

Arbeitsgruppe Weiterentwicklung der Reserve im Sanitätsdienst

Mit organisatorischer Abbildung und darauf folgender Beorderung der Reservistinnen und Reservisten des ZSanDstBw in die neue Verstärkungsreserve wurde ein wesentlicher Meilenstein im Rahmen der Transformation der nicht-aktiven Strukturen des MilOrgBer erreicht. Nun gilt es, im nächsten Schritt die konzeptionellen Grundlagen fortzuschreiben und die Ausbildungs- und Inübunghaltungslandschaft für das nicht-aktive Personal an das neue Aufgabenspektrum anzupassen.
InspSan hat die Implementierung einer Arbeitsgruppe "Weiterentwicklung der Reserve des Sanitätsdienstes" aus Aktiven und Reservisten angewiesen.
Die Gruppe wird mit Vertretern von BMVg Fü San II 2, II 3, II 4, SanABw I 2.3, PersABw IV 3, Vorstand AkSan im VdRBw / Forum junger Reserveoffiziere im Sanitätsdienst besetzt.
Die erste Arbeitstagung der Arbeitsgruppe fand am 23. und 24.11.2008 an der SanAkBw in München statt.
Inhaltliche Schwerpunkte:
Ergebnisse werden nach Billigung durch den InspSan hier vorgestellt.
©2017‹rg@aksan.de
281508 Besucher seit 21.11.2004, 24 heute, 72 gestern
dotforward webhosting Get Firefox - XHTML 1.1 - CSS